Plakate der Kampagne

Purim beziehungsweise Karneval

Wir trinken auf das Leben: Purim beziehungsweise Karneval. Purim feiert die Rettung des jüdischen Volkes vor der Vernichtung durch ein staatlich organisiertes Pogrom. Im Karneval werden herrschende Verhältnisse auf den

weiter lesen

Pessach beziehungsweise Ostern

Frei von Sklaverei und Tod: Pessach beziehungsweise Ostern. Jüdinnen und Juden feiern zu Pessach die Befreiung aus der Sklaverei in Ägypten, Christinnen und Christen zu Ostern die Auferstehung Jesu vom

weiter lesen

Bar-Mizwa beziehungsweise Firmung/Konfirmation

Freude am Erwachsenwerden: Bar-Mizwa beziehungsweise Firmung/ Konfirmation. Verantwortung übernehmen, erwachsen werden. Traditionen neu mit Leben füllen, Glauben feiern: In der Synagoge mit der Bar*Bat-Mizwa, in der Kirche mit der Firmung/Konfirmation.

weiter lesen

Schawuot beziehungsweise Pfingsten

Spirit, der bewegt: Schawuot beziehungsweise Pfingsten. Schawuot feiert den lebensstiftenden Geist der Zehn Gebote, Pfingsten die Geistkraft Gottes, die Mutlose bewegt. Orientierung und Inspiration: Gestalten und mutig voranschreiten! #beziehungsweise: jüdisch

weiter lesen

Namensgebung beziehungsweise Namenstag

Beim Namen gerufen: Namensgebung beziehungsweise Namenstag. Namensgebung im Judentum: Ein Zeichen des Bundes. Für Jungen die Beschneidung am 8. Tag, für Mädchen ein Fest. Namenstag vor allem im katholischen Christentum:

weiter lesen

Schabbat beziehungsweise Sonntag

Auszeit vom Alltag: Schabbat beziehungsweise Sonntag. Schabbat und Sonntag: Ein Vorgeschmack auf das Reich Gottes, ein Recht auf Ruhe für Mensch, Tier und Pflanze: Für Momente des Friedens und des

weiter lesen

Sukkot beziehungsweise Erntedankfest

All die guten Gaben: Sukkot beziehungsweise Erntedankfest. Das Laubhüttenfest Sukkot erinnert das Überleben in der Wüste und feiert die ersten Früchte der Ernte – Lebensmittel. Christinnen und Christen danken für

weiter lesen

Sachor beziehungsweise 9. November

Erinnern für die Zukunft: Sachor beziehungsweise 9. November. Die biblische Aufforderung „Sachor“ bedeutet „erinnere dich“. Am 9. November gedenken Christinnen und Christen der Pogrome von 1938, Jüdinnen und Juden gedenken

weiter lesen

Chanukka beziehungsweise Weihnachten

Wundervoll: Chanukka beziehungsweise Weihnachten. Während Chanukka wird jeden Tag eine Kerze mehr am Leuchter angezündet. Licht in der Dunkelheit erinnert das Licht-Wunder im Jerusalemer Tempel. In der dunklen Jahreszeit feiern

weiter lesen

Brit Milah beziehungsweise Taufe

Ritual für das Leben: Brit Milah beziehungsweise Taufe. Brit Mila, die Beschneidung neugeborener Söhne, symbolisiert im Judentum den Bund mit Gott. Für die Mädchen bekräftigt die Feier der Namensgebung die

weiter lesen